Studie zur Nutzung von mobilen Dating Apps

Studie zur Nutzung von mobilen Dating Apps

Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

 

 

 

Liebe Teilnehmer*innen

 

vielen Dank, dass Sie an dieser Studie teilnehmen und sich die Zeit nehmen einige Fragen zu beantworten.

 

In dieser Studie geht es um die Nutzung von mobilen Dating Apps und einige Aspekte Ihrer Sexualität. Die Untersuchung wird im Rahmen der Bachelorarbeit von Paula Johannsen an der Universität Potsdam (Betreuung Dr. Paulina Tomaszewska und Dr. Isabell Schuster) durchgeführt.

 

Die Untersuchung richtet sich an heterosexuelle Dating App Nutzer und Nutzerinnen im Alter von 18 bis 35 Jahren. Zweck der Studie ist es, das Nutzungsverhalten von Frauen und Männern und den Zusammenhang mit dem Erleben der eigenen Sexualität besser zu verstehen.

 

Diese Studie ist eine Online-Studie, die je nach persönlicher Geschwindigkeit ca. 15 Minuten dauern wird. Die Teilnahme ist freiwillig und kann zu jedem Zeitpunkt ohne Angabe von Gründen beendet werden.

 

Unter allen Teilnehmer*innen werden 5 Amazon-Gutscheine im Wert von 20€ verlost. Zu der Verlosung gelangen Sie am Ende des Fragebogens über einen separaten Link, der mit Ihren Antworten nicht verknüpft ist. Das vollständige Ausfüllen des Fragebogens ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Verlosung. Falls Sie die eine oder andere Frage nicht beantworten wollen, haben Sie trotzdem die Chance, einen Amazon-Gutschein zu gewinnen. Da wir für die Verlosung Ihre E-Mail-Adresse brauchen, werden Sie an der entsprechenden Stelle gebeten, die Verarbeitung Ihrer E-mail gemäß Art. 13 DSGVO einzuwilligen. Ihre E-Mail wird nach der Verlosung der Gutscheine gelöscht.

 

Da die Erhebung und Verarbeitung der Forschungsdaten streng vertraulich und anonym erfolgt, d.h. ohne Angabe Ihres Namens oder anderer Identifikationsmerkmale, ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dafür nicht anwendbar. Bei Rückfragen zum Datenschutz können Sie sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragen der Universität Potsdam, Dr. Marek Kneis (marek.kneis@uni-potsdam.de), wenden. Ihre Daten werden nur zu Forschungszwecken verwendet und max. 10 Jahre gespeichert. Sie können anderen Wissenschaftlern zu Forschungszwecken zur Verfügung gestellt werden. Da die Daten anonym gespeichert werden, ist eine nachträgliche Identifizierung und Löschung Ihres Datensatzes nicht möglich.

Sollten Sie Fragen zu dieser Studie haben, kontaktieren Sie uns bitte unter der E-Mail johannsen@uni-potsdam.de .

 

Mit vielen Grüßen,

Paula Johannsen, Dr. Paulina Tomaszewska, Dr. Isabell Schuster

Wenn Sie damit einverstanden sind, unter den oben dargestellten Bedingungen an der Studie teilzunehmen, klicken Sie bitte auf „Weiter“.